VORWORT

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (“ABG” oder “Vereinbarung”) bilden und regeln das Vertragsverhältnis zwischen den Parteien Quasar Limited (ein Unternehmen, das ordnungsgemäß nach den Gesetzen von Malta am 09. August 2010 mit der Registernummer C50401 registriert wurde und seinen Sitz in 202/19, Suite 1395, Old Bakery Street, Valletta VLT 1453, Malta hat, und in Malta zum Anbieten von Glücksspieldienstleistungen unter der Lizenznummer MGA/CL1/678/2010, ausgestellt am 09. September 2011 durch die Malta Gaming Authority, lizenziert ist), nachstehend “Quasar”, und Ihnen, dem Nutzer, nachstehend als “Spieler” oder “Sie” bezeichnet.

Die auf dieser Webseite angebotenen Casinospiele unterliegen einer Lizenz der Klasse 1 nach den Internetglücksspielrichtlinien von 2004 (Gesetzesblatt 176) der Malta Gaming Authority. Ein Teil dieser Spiele wird von der Glücksspiel-Plattform von Greentube Malta Ltd bereitgestellt, die eine Lizenz der Klasse 4 mit der Referenz MGA/CL4/539/2008 besitzt, welche von der Malta Gaming Authority ausgestellt wurde. Bestimmte andere Casinospiele werden von EGT Interactive Ltd. bereitgestellt, einem in Bulgarien registrierten Unternehmen mit der Lizenznummer 2232, ausgestellt von der staatlichen Kommission für Glücksspiel in Bulgarien.

Diese AGB beinhalten die folgenden Sektionen:

ALLGEMEINES

  1. Die Nutzung der Internetseite www.QuasarGaming.com und der darauf enthaltenen Informationen, Materialien und Links unterliegt ausschließlich den nachstehend dargelegten AGB (Version 2), welche die gesamte Vereinbarung zwischen dem Spieler und Quasar für die Nutzung der Internetseite und die Teilnahme an den Spielen darstellen.
  2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten sofort ab dem Datum in Kraft, an dem der Spieler sein Spielerkonto bei Quasar registriert. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die offizielle Referenz für jegliche Konflikte/Dispute im Zusammenhang mit der Nutzung der Internetseite, unseres Dienstes oder unserer Software. Alle Spiele auf der Quasar-Internetseite gespielten Spiele unterliegen den in diesem Dokument dargelegten Regeln.
  3. Der Spieler muss die AGB vor der Nutzung der Internetseite die AGB durchlesen. Die bloße Nutzung der Internetseite und/oder die Eröffnung eines Spielerkontos bei Quasar stellt eine Bestätigung dar, dass der Spieler die AGB gelesen und verstanden hat und sich bereit erklärt, an diese gebunden zu sein.
  4. Quasar behält sich hiermit das Recht vor, diese AGB von Zeit zu Zeit nach eignen Ermessen auszusetzen, zu ergänzen oder zu ändern. Im Falle einer Änderung dieser AGB wird der Spieler beim Einloggen durch ein Popup-Feld darüber informiert, dass die AGB aktualisiert wurden. Der Spieler wird aufgefordert, den aktualisierten AGB zuzustimmen. Alle diese Änderungen gelten als wirksam, sobald sie vom Spieler akzeptiert wurden.
  5. Quasar ist nicht verpflichtet zu überprüfen, ob alle Spieler den Dienst und/oder die Software nach den aktualisierten Richtlinien dieser AGB nutzen. Die auf der Internetseite von Quasar veröffentlichte Version ist die aktuelle Version, welche Spieler als Referenz verwenden sollten. Es obliegt dem Spieler, sich über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Spielregeln und die Datenschutzrichtlinien dieser Vereinbarung zu informieren, und sich mit den Änderungen, die Auswirkungen auf den Spieler haben oder haben werden, vertraut zu machen. Quasar empfiehlt, dass Sie sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Spielregeln und die Datenschutzrichtlinien dieser Vereinbarung auf der Internetseite regelmäßig ansehen. Mit der anhaltenden Nutzung der Internetseite, des Dienstes oder der Software, welche von Quasar oder seinen anderen Internetseiten angebotenen werden, erklären Sie sich einverstanden, an die AGB, die Spielregeln, die Datenschutzrichtlinien dieser Vereinbarung sowie an die neuesten Änderungen daran gebunden zu sein. Wenn Sie es ablehnen, an diese Änderungen gebunden zu sein, müssen Sie die Nutzung der Internetseite, des Dienstes und der Software, welche von Quasar oder seinen anderen Internetseiten angeboten werden, sofort einstellen.
  6. Sollte es Abweichungen zwischen den AGB in der englischen Version und der Version in einer anderen Sprache geben, so hat die englische Version Vorrang.

DEFINITIONEN

Die folgenden Wörter und Bezeichnungen sollten wie im Folgenden interpretiert werden, außer der Kontext impliziert eindeutig etwas anderes.

  1. "Antragsformular" bezeichnet das Formular, das vom Spieler bei der Kontoeröffnung ausgefüllt werden muss.
  2. "Spiel(e)" bezeichnet alle Spielaktivitäten, die von Quasar auf seiner Internetseite zum Nutzen der Spieler präsentiert werden und die von der Regulierungsbehörde genehmigt wurden.
  3. "Internetseite" bezeichnet die Internetseite www.QuasarGaming.com und allen anderen mit ihr verbundenen und über Links oder andere Zugangswege verfügbaren Webseiten.
  4. "Login und Passwort" bezeichnen die Login- und Passwort-Daten, die von einem Spieler bei der Registrierung bei Quasar gewählt werden.
  5. "Regulierungsbehörde" ist die Malta Gaming Authority (MGA) (Suite 1, Level 3, TG Complex, Brewery Street, Mriehel, Birkirkara BKR 3000, Malta, http://www.mga.org.mt), welche die Hauptregulierungsbehörde für den Internet-Glücksspielbetrieb ist.
  6. "Dienst" bezeichnet das Online-Glücksspielsystem von Quasar sowie alle andere Dienste und Spielangebote, die sich darauf beziehen und auf www.QuasarGaming.com gelistet sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, das Online-Casino.
  7. "Software" bezeichnet die von uns lizenzierte Software, einschließlich aller Programme und Datenbanken und anderer abgeleiteter Inhalte, die einen Download erfordern und die Ihnen über die Internetseite zugänglich sind oder anderweitig von Ihnen auf der Internetseite genutzt werden und die Ihnen die Teilnahme an den Spielen erlauben.
  8. "Uns" oder "wir" bezeichnet Quasar Limited.
  9. "Spielerkonto" bezeichnet ein persönliches Konto, das von einer Person eröffnet und von Quasar gepflegt wird, um dieser Person das Spielen der Spiele zu ermöglichen.
  10. "Sie" oder "Spieler" bezeichnet den Benutzer des Dienstes und den Nutzer der von der Internetseite heruntergeladenen Quasar-Software, der eine vertragliche Beziehung mit Quasar eingegangen ist.
  11. Die “Allgemeine Geschäftsbedingungen” und “AGB” beinhalten diese Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzrichtlinie und jegliche Regelungen für Bonusangebote und Promotionen, die von Quasar veröffentlicht werden.

Spielerkonto

Eröffnung eines Spielerkontos

  1. Um auf der Internetseite von Quasar spielen zu können, müssen Sie persönlich ein Spielerkonto eröffnen. Bei der Eröffnung eines Spielerkontos wird der Spieler aufgefordert, Login- und Passwortdaten zu wählen, die zum Zugriff auf das Spielerkonto benötigt werden. Der Spieler ist dafür verantwortlich, dass die besagten Login- und Passwort-Daten geheim gehalten werden.
  2. Quasar behält sich das Recht vor, die Eröffnung eines Spielerkontos zu verweigern oder ein Spielerkonto nach eigenem Ermessen zu schließen. Wenn ein Spielerkonto verweigert oder geschlossen wird, werden alle vertraglichen Verpflichtungen trotzdem eingehalten. Des Weiteren behält sich Quasar das Recht vor, Einsätze und Wetten von Spielern abzulehnen oder zu begrenzen.

Berechtigung

  1. Die Bearbeitung und Eröffnung eines Spielerkontos steht nur für volljährige Personen im Alter von mindestens 18 Jahren oder nach Erreichen des jeweiligen Mindestalters gemäß den entsprechenden nationalen Rechtsvorschriften zur Verfügung. Jede Nutzung der Internetseite durch Minderjährige wird der Polizei gemeldet.
  2. Weiterhin ist die Bearbeitung und Eröffnung eines Spielerkontos Einwohnern der USA sowie Einwohnern von anderen Ländern, in denen Gesetze die genannten Spielerkonten verbieten, untersagt. Es liegt in der Verantwortung des Spielers zu prüfen, ob die Bearbeitung und Eröffnung eines Spielerkontos innerhalb seiner Gerichtsbarkeit erlaubt ist.

Registrierung & Identität des Spielers

  1. Der Spieler muss das von Quasar zur Verfügung gestellte Antragsformular ausfüllen, welches mindestens folgende Angaben enthalten muss:
    • dass der Spieler über 18 Jahre alt ist;
    • die Identität des Spielers (begleitet von einem Identitätsnachweis, zum Beispiel einer Kopie seines Personalausweises, Reisepasses oder Führerscheins);
    • den Wohnort des Spielers (begleitet von einem Wohnsitznachweis, zum Beispiel eine Kopie seines Personalausweises, Reisepasses oder Führerscheins);
    • die gültige E-Mail-Adresse des Spielers.
  2. Der Spieler ist dafür verantwortlich, Quasar sofort aktualisierte Daten für jegliche vom Spieler bereitgestellten Informationen oder Nachweise bereitzustellen.
  3. Keine Person unter 18 Jahren darf sich als Spieler registrieren.

Geltendes Recht für Spieler

  1. Spieler verstehen und akzeptieren, dass Quasar keine Rechtsberatung oder Zusicherungen geben kann und dass es in der alleinigen Verantwortung des Spielers liegt sicherzustellen, dass sie jederzeit alle Gesetze einhalten, die für sie gelten, und dass sie das vollständige Recht zum Spielen der Spiele haben. Jede Teilnahme an den Spielen oder Nutzung der Internetseite geschieht nach eigenem Ermessen und auf eigenes Risiko des Spielers. Durch das Spielen der Spiele erkennen Spieler an, dass sie die Spiele oder Dienste in keiner Weise beleidigend, anstößig oder unfair finden.

Spielernamen

  1. Quasar behält sich das Recht vor, jegliche Spielernamen aus jeglichen von Quasar für notwendig erachteten Gründen zu verweigern oder zurückzuziehen, unabhängig davon, ob dies vor, während oder nach der Ausstellung oder Validierung dieser Namen geschieht. Im Falle, dass das Spielerkonto ansonsten im Einklang mit diesen AGB ist, wird Quasar dem Spieler die Möglichkeit geben, einen neuen Spielernamen zu erstellen.

Passwort-Sicherheit

  1. Dem Spieler wird empfohlen, zu seiner Sicherheit ein starkes und nicht zu erratendes Passwort zu wählen.
  2. Es liegt in der Verantwortung des Spielers sicherzustellen, dass er seine Login- und Passwort-Daten vertraulich behandelt, und alle Tätigkeiten, die über die Login- und Passwort-Daten des Spielers ausgeführt werden, werden als gültig angesehen, unabhängig davon, wer am Spiel teilnimmt. Falls Bedenken aufkommen, dass die Geheimhaltung dieser Daten nicht mehr gegeben ist, muss der Spieler Quasar sofort benachrichtigen, woraufhin neue Daten an ihn weitergeleitet werden, und alle zukünftigen Transaktionen unter den vorherigen Daten werden als ungültig angesehen.
  3. Quasar ist in keiner Weise für den eventuellen Zugriff auf ein Spielerkonto durch eine dritte Person verantwortlich und haftet nicht für einen eventuell erlittenen Verlust aufgrund der unberechtigten Nutzung der Login- und Passwort-Daten des Spieles durch eine dritte Person, für jeglichen unberechtigten Zugriff oder für jegliche Transaktionen, bei denen die Login- und Passwort-Daten des Spielers ordnungsgemäß registriert wurden.
  4. Quasar ist in keiner Weise verantwortlich, wenn der Spieler seine Login- und Passwort-Daten vergisst, verlegt oder verliert, außer als Folge eines Irrtums von Quasar. Quasar ist während seiner Beziehung mit dem Spieler zu keinem Zeitpunkt für das Speichern der Login- und Passwort-Daten des Spielers verantwortlich.

Verbot für Mitarbeiter

  1. Keine Mitarbeiter, Führungskräfte, Manager, Direktoren, Berater oder Agenten in unseren Niederlassungen oder verbundenen Unternehmen und keine unserer Dienstleister oder Verkäufer können während ihrer Anstellungs- oder Beschäftigungszeit an irgendwelchen Spielen teilnehmen. Mitarbeiter von Quasar sowie alle anderen Personen mit Zugang zu internen Daten (wie zum Beispiel komplette Hand-Verläufe, Spielverläufe, Transaktionsverläufe oder ähnliches) sind nicht berechtigt, die Dienste der Internetseite zu nutzen. Dies geschieht, um den möglichen Missbrauch von internen Daten zu verhindern. Zu diesem Zweck dürfen keine Führungskräfte, Direktoren, Mitarbeiter, Berater oder andere Personen, die an den Geschäften von Quasar beteiligt sind oder die für Quasar arbeiten, während ihres Beschäftigungszeitraums ein Spielerkonto bei Quasar eröffnen. Beweise für solche Versuche führen zu Maßnahmen seitens Quasars. Diese haben Auswirkungen auf den Vertrag zwischen dem Mitarbeiter/Angestellten und Quasar.
  2. Verwandte von Quasar-Mitarbeitern (in dieser Klausel bezeichnet der Ausdruck “Verwandter” Ehepartner, Partner, Eltern, Kinder oder Geschwister der in Klausel 29 genannten Personen) oder Mitarbeitern, Führungskräften, Managern, Direktoren, Beratern oder Agenten in unseren Niederlassungen oder verbundenen Unternehmen und unserer Dienstleister oder Verkäufer dürfen die Spiele auf der Internetseite nicht spielen oder sind nicht zur direkten oder indirekten Nutzung des Dienstes berechtigt. Allerdings gilt dies nicht, wenn Verwandten mittels schriftlicher Genehmigung von Quasar ausdrücklich erlaubt wird, auf der Internetseite von Quasar zu spielen.
  3. Wenn die Klauseln 29 oder 30 verletzt werden, behält sich Quasar das Recht vor, das besagte Konto sofort zu schließen und die Zahlung für jegliche Gewinne zu verweigern. Dies erfolgt unbeschadet der anderen Rechte, die Quasar gegen die den Vertrag brechende Person im Hinblick auf den Beschäftigungsvertrag oder anderen Verträge zwischen den Parteien hat.

Insolvenz des Spielers

  1. Quasar behält sich das Recht vor, die Zahlungsfähigkeit von Spielern durch die bei der Registrierung übermittelten Informationen oder durch Dritte zu überprüfen. Falls die Insolvenz eines Spielers bestätigt wird, hat Quasar das Recht, das Spielerkonto zu schließen und dem Spieler zu untersagen, weitere Spielerkonten bei der gleichen Internetseite von Quasar oder bei Seiten von einer seiner Konzerngesellschaften zu eröffnen.

Mehrfache Spielerkonten

  1. Jeder Spieler darf nur ein Spielerkonto in seinem eigenen Namen eröffnen. Die Nutzung von mehr als einem Spielerkonto gilt als “Multi-Accounting” und ist als solches strengstens untersagt. Quasar behält sich das Recht vor, ein Spielerkonto jederzeit zu schließen und all die Transaktionen eines Spieler zu stornieren, der mehr als ein Spielerkonto in seinem eigenen Namen oder unter anderen Namen registriert hat, wenn Quasar den Grund zur Annahme hat, dass die Registrierung der besagten mehrfachen Konten mit der Absicht von Betrug oder Täuschung vorgenommen wurde. Quasar behält sich das Recht vor, das reguläre Spiel oder Turnierspiel zu blockieren und die Preisvergabe zu verweigern, wenn es irgendwelche Anzeichen für Multi-Accounting geben sollte. Dieses Verhalten wird offiziell als geheime Absprache behandelt.

Missbrauch von Spielerkonten

  1. Die eingezahlten Gelder müssen für die Einsätze bei Spielen verwendet werden, und jegliche verdächtigen Aktivitäten auf einem Spielerkonto können dazu führen, dass der Spieler den zuständigen Behörden gemeldet wird, die Gelder eingefroren werden und sogar das Spielerkonto geschlossen wird.
  2. Im Falle von missbräuchlicher Verwendung oder dem Missbrauch von Promotionen oder anderen Angeboten von Quasar behält sich Quasar das Recht vor, das Konto/die Konten des betreffenden Spielers zu sperren, bis die Angelegenheit zwischen Quasar und dem Spieler gelöst ist.

Schließung von Spielerkonten

  1. Der Spieler erkennt an, dass die Schließung eines Spielerkontos automatisch die Kündigung dieser Vereinbarung bedeutet, und umgekehrt.
  2. Jeder Spieler ist berechtigt, jederzeit sein Spielerkonto zu schließen und diese Vereinbarung zu kündigen, indem er eine E-Mail an support@quasargaming.com schickt, und Quasar wird innerhalb einer angemessenen Frist reagieren, mit der Maßgabe, dass der Spieler für alle Aktivitäten auf seinem Spielerkonto verantwortlich ist, bis eine solche Schließung von Quasar vorgenommen worden ist, und dass der Spieler keine Außenstände bei Quasar hat.
  3. Quasar ist berechtigt, diese Vereinbarung nach Mitteilung (oder versuchter Mitteilung) an den Spieler über die E-Mail-Adresse, die er Quasar angegeben hat, zu kündigen. Wenn Quasar aufgrund einer nicht erfolgreichen Sicherheitsüberprüfung das Spielerkonto eines Spielers gekündigt hat, gilt jegliches Guthaben auf dem Spielerkonto als verwirkt und nicht erstattungsfähig.
  4. Im Falle der Kündigung eines Spielerkontos durch einen Spieler ist dieser berechtigt, jegliches Guthaben abzüglich der Auszahlungsgebühren auszuzahlen.
  5. Alle Zahlungen erfolgen innerhalb von 48 Stunden nach der Anweisung des Spielers.
  6. Die Gebühren für unkonventionelle Auszahlungen wie Neteller, Click2Pay, MoneyBookers oder Yandex werden dem Konto direkt belastet. Diese Gebühren hängen von Faktoren wie der für das Konto des Spielers genutzten Währung und dem Wohnort des Spielers ab.
  7. Die Kündigung dieser Vereinbarung und die Schließung des Spielerkontos werden erst wirksam, nachdem Sie von Quasar eine schriftliche Benachrichtigung über diese Kündigung erhalten haben. Von diesem Moment an sind Sie nicht mehr zur Nutzung der Software und Dienste oder zur Teilnahme an den Spielen berechtigt. Sie sind verpflichtet, die Software von Ihrem Computer zu löschen und alle Unterlagen im Zusammenhang mit dem Dienst oder der Software, die sich in Ihrem Besitz oder unter Ihrer Kontrolle befinden, zu vernichten.
  8. Die Kündigung dieser Vereinbarung erfolgt unbeschadet aller sonstigen Rechte oder Verpflichtungen beider Parteien in Bezug auf jegliche hier dargelegte Verletzung oder jegliche sonstige Verletzung.
  9. Nach der Kündigung dieser Vereinbarung aus jeglichem Grund werden alle bestehenden Verpflichtungen der Parten in dieser Vereinbarung nichtig, falls nicht anders unter den vor der Kündigung akzeptierten vorbehaltlichen Rechte und Pflichten festgelegt.

Inaktive Konten

  1. Wenn ein Spielerkonto länger als zwölf (12) Monate inaktiv ist (das heißt, wenn kein Login auf der Internetseite von Quasar erfolgt ist), ist Quasar zur Erhebung einer monatlichen Kontoführungsgebühr von € 5 ab dem 13. Monat der Inaktivität berechtigt. Nach zwölf (12) Monaten ununterbrochener Inaktivität sendet Quasar dem Spieler eine Erinnerungsmail an die E-Mail-Adresse, die in seinem Spielerkonto gespeichert ist. Nach Erhalt dieser Erinnerungsmail hat der Spieler 30 Tage Zeit, sich in sein Spielerkonto einzuloggen. Wenn innerhalb dieser Frist von 30 Tagen kein Login registriert wird, wird ein Echtgeld- oder Bonusguthaben in Höhe von € 5 vom Kontostand abgezogen. Wenn sich der Spieler innerhalb der Frist von 30 Tagen einloggt, wird keine Gebühr erhoben. Wenn das Konto nach 13 aufeinanderfolgenden Monaten inaktiv bleibt, wird dem Spieler jeden Monat eine Erinnerungsmail gesendet und eine monatliche Gebühr von € 5 berechnet, die entsprechend vom Echtgeld- oder Bonusguthaben des Spielerkontos eingezogen wird. Wenn ein Konto als inaktiv eingestuft wurde, hat der Spieler weiterhin die Möglichkeit, sich in sein Konto einzuloggen und das verbleibende Guthaben auf diesem Spielerkonto über die verfügbaren Auszahlungsmethoden, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen dargelegt sind, auszahlen zu lassen.
  2. Wenn das Spielerkonto länger als zwölf (12) Monate inaktiv bleibt und der Kontostand € 0 beträgt, wird keine weitere Gebühr berechnet. In diesem Fall ist Quasar berechtigt, das Spielerkonto zu löschen.
  3. Die Inaktivitätsgebühr wird so lange jeden Monat erhoben, bis das nächste Login auf der Internetseite durchgeführt wird. Wenn sich kein Echtgeld-/Bonusguthaben auf dem Spielerkonto befindet, wird keine Inaktivitätsgebühr berechnet.
  4. Der Spieler kann um eine Erstattung seiner gezahlten Gebühren für das inaktive Konto bitten. Ein Erstattung wird jedoch gewährt, wenn der Spieler einen der folgenden Gründe ausreichend nachweisen kann:
    • wenn der Spieler aufgrund fehlender Internetverbindung nicht auf sein Spielerkonto zugreifen konnte;
    • wenn der Spieler aufgrund von gesundheitlichen Problemen nicht auf sein Spielerkonto zugreifen konnte;
    • wenn der Spieler wegen aufrichtigen und ehrlichen Gründen nicht auf sein Spielerkonto zugreifen konnte;
    • wenn der Spieler sein Spielerkonto aktiviert, nachdem das ganze Echtgeld- oder Bonusguthaben aufgrund von Gebühren für das inaktive Konto € 0 erreicht hat, solange die Aktivierung nicht später als drei (3) Monate nach Erhebung der letzten Gebühr erfolgt. In einem solchen Fall wird Quasar Inaktivitätsgebühren von maximal bis zu sechs Monaten erstatten;
    • Und in jeder anderen Situation, in der die LGA oder Quasar den Wunsch des Spielers für berechtigt halten.
  5. Wenn der Spieler für einen Zeitraum von dreißig Kalendermonaten inaktiv bleibt, wird das Spielerkonto geschlossen. Das eventuelle Restguthaben auf dem Spielerkonto wird an den Spieler, oder, falls der Spieler nicht zur Zufriedenheit ausfindig gemacht werden kann, an die Regulierungsbehörde überwiesen. Es besteht kein Anspruch gegenüber Quasar, nachdem das Unternehmen das Guthaben des Spielerkontos an die Regulierungsbehörde überwiesen hat.

Zinsen

  1. Quasar ist kein Finanzinstitut und sollte von den Spielern nicht als solches behandelt werden. Das Spielerkonto bei Quasar wirft keine Zinsen ab.

Währung

  1. Alle Zahlungen an ein Spielerkonto und von einem Spielerkonto müssen in den auf der Internetseite aktuell verfügbaren Währungen vorgenommen werden, und alle Zahlungen auf das Konto müssen von einer Zahlungsquelle kommen, bei der der Spieler der Kontoinhaber ist.

Liste der Konten

  1. Quasar muss jederzeit eine sichere Liste aller registrierten Spieler führen und die Sicherheit aller Spielerkonten gewährleisten.

Datensatz des Spielers

  1. Es obliegt dem Spieler sicherzustellen, dass sein Datensatz bei Quasar auf dem neuesten Stand bleibt, vor allem in Bezug auf seine Adresse, Telefonnummer und seine Zahlungs-/Bankdaten.

Marketing und Promotionen

  1. Falls ein Spieler durch die Nutzung der Software oder des Dienstes einen Betrag von dreitausend Euro (€ 3.000) oder mehr gewinnt, kann der Spieler gebeten werden, Quasar die Erlaubnis, Rechte und Genehmigung zur Verwendung seines Namens und Fotos zu geben, um diese in allen Medien als Teil der Marketing- und Werbezwecke von Quasar und für seine Internetseite(n) zu nutzen, was jedoch im Ermessen des Spielers liegt.

Beschwerden

  1. Quasar ist bemüht, seinen Spielern jederzeit einen qualitativ hochwertigen Dienst anzubieten. Spieler können jedoch aus verschiedenen Gründen mit der Qualität des Dienstes unzufrieden sein und möchten eine Beschwerde einreichen. Spieler können ihre Beschwerden per E-Mail an support@quasargaming.com richten. Quasar wird sein Möglichstes tun, um eine Beschwerde schnellstens zu bearbeiten. Wenn das Support-Team den Anlass der Beschwerde nicht lösen kann, wird diese für eine Lösung an das Management weitergeleitet. In jedem Fall erhält der Spieler innerhalb von zehn (10) Arbeitstagen eine Antwort auf seine Beschwerde.
  2. Sollte der Spieler mit der Lösung seiner Beschwerde durch Quasar nicht zufrieden sein, kann er eine weitere Beschwerde an die Lotterie- und Glücksspielbehörde von Malta senden (Malta Gaming Authority, Suite 1, Level 3, TG Complex, Brewery Street, Mriehel, Birkirkara BKR 3000, Malta) (www.mga.org.mt) oder sie per E-Mail an complaints.mga@mga.org.mt schicken.
  3. Gemäß der Verordnung Nr. 524/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Mai 2013 zur Online-Schlichtung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten und der Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2006/2004 und Richtlinie 2009/22/EG (Verordnung zu Online-Schlichtungsverfahren) können Spieler auf elektronischem Wege eine kostenfreie Beschwerde über folgendem Link bei dem Portal zur Online-Streitbeilegung einreichen:  https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/index.cfm?event=main.home.show&lng=EN. Das Portal zur Online-Streitbeilegung dient der außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten zwischen Unternehmen und Spielern.
  4. Quasar ist in keinster Weise verantwortlich für eine Untersuchung oder Einleitung einer Beschwerde durch einen Spieler gegen einen anderen Spieler aus jeglichem Grund, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, die Bedingungen in dieser Vereinbarung. Quasar kann nach eigenem Ermessen gegen jede Person handeln, die im Verdacht illegaler Aktivitäten steht oder verdächtigt wird, die Bedingungen dieser Vereinbarung verletzen zu wollen.

Kundensupport

  1. Um die Qualität unserer Dienste zu optimieren, können Ihre Anrufe an unseren Kundenservice aufgezeichnet werden.

Finanzielle Fragen und Zahlungen

Bonusse

  1. Im Rahmen einer Marketingkampagne kann einem Spielerkonto Bonusguthaben gutgeschrieben werden. Dieses Guthaben kann nicht ausgezahlt werden und muss zum Spielen der Spiele verwendet werden.
  2. Der Spieler willigt ein, dass Bonusprogramme und andere Marketingkampangnen besonderen Geschäftsbedingungen unterliegen können. Aus diesem Grund muss der Spieler sicher stellen, dass er die jeweiligen Bedingungen gelesen und akzeptiert hat, bevor er an einem Bonusprogramm oder einer Marketingkampagne teilnimmt.

Zahlungen von Spielern

  1. Quasar nimmt kein Bargeld von Spielern an, und Spieler können Gelder nur über eine der folgenden Methoden empfangen:
    • Kreditkarten;
    • Debitkarten;
    • elektronischer Transfer;
    • Überweisung;
  2. Ein ‘Know Your Client’-Verfahren wird durchgeführt, wenn ein Spieler Geld auf sein Konto einzahlt. Quasar behält sich das Recht vor, jederzeit und nach eigenem Ermessen Bilder von beiden Seiten der zur Einzahlung verwendeten Kreditkarte zu verlangen.
  3. Das auf ein Konto eingezahlte Geld wird dem Spielerkonto innerhalb von vierundzwanzig Stunden nach Eingang des Geldes zur Verwendung zur Verfügung stehen (oder früher, falls möglich). Der 24-Stunden-Zeitrahmen schließt ausdrücklich die Zeit aus, welche die Bank oder die von Quasar angebotene Zahlungslösung benötigt, um den Transfer zu bearbeiten. Die Dauer, bis dem Konto von Quasar eine Einzahlung gutgeschrieben wird, hängt von der gewählten Zahlungsmethode ab.
  4. Der Mindesteinzahlungsbetrag ist € 10. Quasar behält sich das Recht vor, die Limits zu ändern oder nach eigenem Ermessen zusätzliche und wiederholte Prüfungen bei Einzahlungen anzuordnen.

Auszahlungsanforderungen

  1. Der Spieler kann jederzeit eine Auszahlung des ganzen oder teilweisen Guthabens auf seinem Spielerkonto anfordern, vorausgesetzt, dass alle Zahlungen bestätigt und alle Beträge eingezahlt wurden. Alle Kosten in Bezug auf Auszahlungsanforderungen gehen zu Lasten des Empfängers.
  2. Quasar wird Auszahlungsanforderungen umgehend bearbeiten. Quasar hat ein Ziel von achtundvierzig (48) Stunden für die Bearbeitung von Auszahlungen, aber haftet in dieser Hinsicht nicht für einen bestimmten Zeitraum.
  3. Auszahlungen von einem Spielerkonto werden in jedem Fall nur an die für das Konto registrierte Person vorgenommen und unterliegen den auf der Internetseite angegebenen Bedingungen. Auszahlungen erfolgen über den gleichen Weg, aus dem die Gelder ursprünglich stammen, mit Ausnahme von Fällen, wo eine Zahlungslösung vom Spieler verwendet wurde, die keine Weiterleitung von Geldern über den gleichen Weg zulässt. In solchen Fällen behält sich Quasar das Recht vor, Auszahlungen per Banküberweisung abzuwickeln. Sollte eine Auszahlung auf die zur Einzahlung verwendete Zahlungsmethode nicht möglich sein, so werden Zahlungen nur vorgenommen, wenn der Spieler nachweist, dass die Auszahlungsmethode in seinem Namen geführt wird.
  4. Quasar behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Auszahlungen abzulehnen, wenn diese Auszahlung unter Berücksichtigung der geltenden Rechtsprechung dem Nachweis von Dokumenten und/oder Informationen bedarf und der Spieler dem Nachweis nicht innerhalb von (3) Tagen nach der ursprünglichen Beantragung der Auszahlung erbracht hat. In diesem Fall soll der Spieler nach Zurverfügungstellung der angefragten Dokumente und/oder Informationen die Auszahlung erneut beantragen.
  5. Ungeachtet der besonderen Bestimmungen in Ziffer 68 müssen auf Spielerkonten eingezahlte Gelder mindestens einmal als Einsatz bei den Spielen und/oder Turnieren umgesetzt werden, bevor sie ausgezahlt werden können.
  6. In jedem Fall kann Quasar keine Zahlungen von insgesamt mehr als zweitausenddreihundert Euro (€ 2.300) von einem Spielerkonto an einen Spieler vornehmen, bis dessen Identität, Alter und Wohnsitz nicht verifiziert wurden.
  7. Die Gewinne werden dem Spielerkonto nach Bestätigung des Endergebnisses gutgeschrieben.

Irrtümer

  1. Sollten dem Konto eines Spielers irrtümlich Gelder gutgeschrieben werden, liegt es in der Verantwortung des Spielers, Quasar unverzüglich über den Fehler zu benachrichtigen. Alle Gewinne, die im Anschluss an diesen Fehler und vor der Benachrichtigung von Quasar erzielt werden, werden für nichtig erklärt und an Quasar zurückgegeben, sofern Sie mit einem solchen Fehler verbunden sind.

Änderungen am Kontostand durch Dritte

  1. Quasar haftet nicht für Änderungen des Kontostands eines Spielers aufgrund des Spiels durch eine andere Person über die Login- und Passwort-Daten des Spielers oder aufgrund der Ausführung von Spielerkonten-Transfers über die Login- und Passwort-Daten des Spielers.

Kredit/Debitkarte

  1. Spieler dürfen nur ihre eigenen und auf den eigenen Namen lautenden Kredit-/Debitkarte für ihr Spielerkonto verwenden.

Finanzielle Informationen/Dokumente

  1. Quasar stellt hiermit die Sicherheit aller finanziellen Informationen über den Spieler und Finanzdokumente sicher, unabhängig davon, ob es sich um den Zusammenhang oder direkt um die Transaktionen zwischen dem Spieler und Quasar oder um die Transaktion zwischen Quasar und den zuständigen Steuerbehörden handelt.

Nachweis der Zahlungen

  1. Der Spieler erkennt an, dass Quasar sich das Recht vorbehält, jederzeit einen Nachweis für alle Zahlungen an Spielerkonten über alternativen Zahlungsmethoden zu verlangen. Quasar behält sich das Recht vor, jederzeit die Kontonummern eines Spielers anzufordern.

Gebühren

  1. Die Registrierung und die Einrichtung eines Spielerkontos sind kostenlos.
  2. Für jede Erinnerung in Bezug auf eine Zahlungsrückgabe erhebt das Unternehmen eine Gebühr von € 4.
  3. Entstandene Kosten für Rückzahlungen oder unbeabsichtigte Zahlungen (z. B. durch Angabe einer falschen Kontonummer oder aufgrund von unzureichendem Guthaben auf dem Konto), die in der Verantwortung des Spielers liegen, sind von Spieler zu tragen. Das Recht von Quasar, eine weitere Entschädigung (z. B. Anwaltskosten oder Kosten einer Inkassoagentur) vom Spieler einzufordern, bleibt davon unberührt. Quasar ist berechtigt, diese Kosten vom Konto des Spielers einzubehalten und ein Inkassounternehmen mit der Eintreibung der fälligen Gelder vom Spieler auf Kosten des Spielers zu beauftragen.

Finanzielle Absicherung der Spieler

  1. Der Spieler kann über schriftliche oder elektronische Mitteilung an Quasar:
    • ein Limit für den Betrag festlegen, den der Spieler innerhalb eines bestimmten Zeitraumes umsetzen kann;
    • ein Limit für den Verlustbetrag festlegen, den der Spieler innerhalb eines bestimmten Zeitraumes erreichen kann;
    • ein Limit für die Zeitspanne festlegen, die der Spieler innerhalb jeder Sitzung spielen kann;
    • sich selbst vom Spiel für einen bestimmten Zeitraum oder auf unbestimmte Zeit ausschließen.
  2. Ein Spieler, der sich ein Limit gesetzt hat oder sich vom Spiel ausgeschlossen hat, kann das Limit oder den Ausschluss durch eine schriftliche oder elektronische Mitteilung an Quasar aufheben.
  3. Eine Mitteilung, die das Limit erhöht oder aufhebt oder einen Ausschluss verkürzt, wird erst sieben Tage nach Erhalt der Mitteilung durch Quasar wirksam.
  4. Eine Mitteilung, die ein Limit verringert oder den Ausschluss verlängert, wird sofort nach Erhalt durch Quasar wirksam.
  5. Quasar akzeptiert keine Einsätze von Spielern, die gegen ein Limit oder einen Ausschluss, welche vom Spieler unter dieser Richtlinie festgelegt wurden, verstossen.

Anti-Geldwäsche-Richtlinien

  1. In Bezug auf Geldwäsche-Richtlinien ist Quasar berechtigt, weitere Informationen von einem Spieler zu verlangen, die das Unternehmen für erforderlich hält. Wenn Quasar zu irgendeinem Zeitpunkt vermutet, dass irgendwelche Geldwäsche- oder anderen verdächtigen Transaktion stattgefunden haben, wird das Unternehmen die Angelegenheit umgehend den zuständigen Behörden melden.
  2. Sobald der Spieler ein Konto bei Quasar eröffnet, erklärt er sich damit einverstanden, an alle Regeln und Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäsche gebunden zu sein, die in Malta und in der gesamten EU gelten. Kurz gesagt verpflichtet sich der Spieler, keine Gelder zu verwenden, die in irgendeiner Weise die Erträge von Verbrechen sind, und die Dienste von Quasar auf keine Weise zu nutzen, die direkt oder indirekt im Zusammenhang mit Geldwäsche stehen. Alle Transaktionen, die von Spielern durchgeführt werden, werden zum Zwecke der Verhinderung von Geldwäsche überprüft.
  3. Wenn der Spieler diese Regeln und Bestimmungen nicht beachtet, kann Quasar das Spielerkonto bis zum Abschluss einer Untersuchung deaktivieren.
  4. Quasar hat ein Recht, jegliche Maßnahmen zu ergreifen und jegliche Verfahren anzuwenden, um die Identität oder einen Spieler zu überprüfen. Wenn dieser Nachweis nicht erfolgt oder wenn Quasar weiß oder vermutet, dass die Transaktion mit Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung zusammenhängen könnten, fährt Quasar mit einer solchen Transaktion nicht fort und hat das Recht, das Konto eines solchen Spielers zu schließen und die Details einer solchen Transaktion an den Finanznachrichtendienst in Malta weiterzugeben.
  5. Spielern ist es untersagt, Spielerkonten von oder an andere Spieler zu kaufen oder zu verkaufen, zu übertragen oder zu übernehmen. Es ist Spielern außerdem untersagt, Gelder zwischen den Konten zu transferieren.

Gaming-Regeln

Software Regeln – Künstliche Intelligenz

  1. Die Verwendung von künstlicher Intelligenz, einschließlich, und ohne Einschränkung, der Verwendung von “Bots”, ist im Zusammenhang mit der Software und den Spielen strengstens untersagt. Quasar verpflichtet sich zur Erkennung und zum Ausschluss von Softwareprogrammen, die künstliche Intelligenz (“KI-Software”) zum Spielen auf den Diensten von Quasar nutzen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Gegner-Profiling, Spielerabsprachen, Betrugssoftware oder sonstigen Dingen, von denen wir glauben, dass sie Spielern einen unfairen Vorteil gegenüber anderen Spielern bieten. Alle Aktionen von Spielern im Zusammenhang mit den Spielen müssen von Spielern persönlich über die Benutzeroberfläche, die durch die Nutzung der Software zu Verfügung steht, ausgeführt werden. Der Spieler erkennt an, dass Quasar Maßnahmen zur Aufdeckung und Verhinderung der Verwendung solcher Programme und KI-Software mithilfe verschiedener Methoden ergreift (einschließlich, aber nicht beschränkt auf, das Auslesen der Liste der aktuell ausgeführten Programme auf Computer des Spielers), und der Spieler verpflichtet sich, keine KI-Software oder jegliche anderen Programme dieser Art zu verwenden.

Spieler-Wettbewerbe und Promotionen

  1. Teile der Internetseite können von Zeit zu Zeit Wettbewerbe, Promotionen, Turniere oder ähnliche Aktivitäten enthalten, die von Quasar oder von Dritten angeboten werden. Bestimmte zusätzliche Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an solchen Wettbewerben, Promotionen, Turnieren oder ähnlichen Aktivitäten (“Teilnahmebedingungen”) werden auf dem relevanten Teil der Internetseite von Zeit zu Zeit angegeben. Durch die Teilnahme an den relevanten Wettbewerben, Promotionen, Turnieren oder ähnlichen Aktivitäten erklärt sich der Spieler einverstanden, an diese Teilnahmebedingungen zusätzlich zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden zu sein, und im Falle eines Konflikts oder Widerspruchs haben die Teilnahmebedingungen Vorrang. Quasar behält sich ausdrücklich das Recht vor, jederzeit und ohne Vorankündigung die Wettbewerbe, Promotionen, Turniere oder ähnlichen Aktivitäten auf der Internetseite ohne Haftung gegenüber Spielern zu entfernen, zu ändern oder zu ergänzen.

Missbrauch von Promotionen

  1. Der Spieler verpflichtet sich, nicht die Möglichkeit zu Eröffnung von Spielerkonten zu missbrauchen, um von den Bonus-Credits oder anderen Werbeangeboten, die Quasar anbieten kann (die Verwendung von 100%, 20% der Ersteinzahlungen, oder die Verwendung von Zertifikaten und Promotionscodes) zu profitieren. Quasar behält sich das Recht vor, im Falle eines missbräuchlichen Verhaltens seitens des Spielers in Bezug auf Bonus-Credits und/oder Promotionsangebote von Quasar in dieser Hinsicht erstellte Konten sowie deren Transaktionen nach eigenem Ermessen zu annullieren oder zu sperren.
  2. Bonusse sollten als Erweiterung des Spieler-Erlebnisses gesehen werden und als solche genossen werden. Quasar behält sich das Recht vor, jedes Gast-Spielerkonto zu überprüfen um sicherzustellen, dass das Spiel im Einklang mit diesen allgemeinen Leitlinien erfolgt. Spieler, bei denen sich herausstellt, dass sie die Bonusse missbraucht haben, können gern weiterspielen, aber sie sind nicht für Bonusse oder jegliche damit erzielte Gewinne qualifiziert.
  3. Das Management von Quasar behält sich das Recht vor, jedes Turnier, jeden Bonus und jegliche Promotionsgewinne zu annullieren oder zu stornieren, welche als Missbrauch von irgendeinem Promotionssystem angesehen werden. Spieler akzeptieren, dass die Entscheidung des Quasar-Managements im Streitfall endgültig ist.

Spiel-Abbruch

  1. Quasar behält sich das Recht vor, jedes Turnier oder Spiel abzubrechen, ganz gleich ob vor dem Start des Turniers oder Spiels oder während der Fortsetzung eines solchen Ereignisses.
  2. Wenn ein Turnier/Spiel vor dem eigentlichen Beginn des Turniers/Spiels auf der Internetseite von Quasar offiziell abgebrochen wird, wird dem Spieler das Buy-In und die Teilnahmegebühr auf sein Spielerkonto erstattet, und der Spieler erhält seinen vorherigen Status zurück.
  3. Wenn ein Turnier/Spiel nach der Startzeit dieses Turniers/Spiels abgebrochen wird, bevor jedoch das Ergebnis feststeht (z.B. aufgrund eines technischen Fehlers oder durch andere vorhersehbare/unvorhergesehene Umstände), ganz gleich ob unter der Kontrolle von Quasar oder nicht, ist Quasar in keiner Weise für einen solchen Abbruch haftbar. In einem solchen Fall gelten die folgenden Bestimmungen:
    • Spieler, die bereits vor dem Abbruch disqualifiziert waren, verlieren Ihre Buy-In- und Teilnahmegebühren;
    • Spieler, die am Ende der letzten Hand noch im Turnier sind, werden wie folgt ausgezahlt:
      • Wenn die Spieler im Preisgeld sind, erhält jeder Spieler den nächsten Preis, wobei der Rest nach der Chipanzahl vergeben wird.
      • Wenn die Spieler noch nicht nicht im Preisgeld sind, werden 50% des Restes gleichmäßig verteilt und 50% nach der Chipanzahl aufgeteilt.
  4. Falls sich ein Spieler mit einem Gutschein für ein Turnier registriert hat, wird der Gutschein erneuert, falls das Turnier entweder vor der offiziellen Eröffnung des Turniers abgesagt wurde oder falls das Turnier abgesagt wurde, bevor die Spieler im Preisgeld sind. Sobald alle Spieler im Preisgeld sind, gilt der Gutschein als eingelöst und daher als abgelaufen.

Streitigkeiten

  1. Quasar sieht keine Ansprüche oder Dispute bei Spielen als gültig an, es sei denn, die besagten Spiele sind direkt in den Datenbankdateien oder Datensätzen von Quasar aufgezeichnet.

Betrügerische Aktivitäten

  1. Quasar hat eine Null-Toleranz-Richtlinie gegenüber unangemessenem Spiel und betrügerischen Aktivitäten. Wenn ein Spieler, nach alleinigem Ermessen von Quasar, des Betrugs oder Betrugsversuchs bei Quasar bezichtigt wird, einschließlich der Verwendung gestohlener Kreditkarten oder anderen betrügerischen Aktivitäten (inklusive aller Rückbuchungen oder anderen Umkehrungen einer Zahlung) oder verbotenen Transaktionen (einschließlich Geldwäsche), behält sich Quasar das Recht vor, das Konto des Spielers zu deaktivieren und diese Daten (zusammen mit seiner Identität) an andere Online-Glücksspiel-Seiten, Banken, Kreditkartenunternehmen und geeignete Stellen weiterzuleiten.

Ergebnisse der Spiele

  1. Sobald Spiele beendet sind, kann deren Ergebnis nicht mehr geändert oder für ungültig erklärt werden. Quasar behält sich das Recht vor, die Spielergebnisse zu akzeptieren, nicht zu akzeptieren oder teilweise zu akzeptieren.

Gewinne

  1. Der Ausdruck eines Spiels, das gespielt wurde, gilt nicht als Quittung für die Gewinne. Ein Spiel gilt als gewonnen, wenn es auf der Spieleliste des Spielers aufgeführt oder auf dem/den Spieleserver(n) von Quasar aufgelistet ist.

Konflikte bei Ergebnissen

  1. Im Falle eines Konfliktes zwischen dem Ergebnis in der Software und dem Ergebnis auf unserem Server ist das auf unserem Server hinterlegte Ergebnis maßgebend. Sie verstehen und akzeptieren, dass die Beilegung von Streitigkeiten zwischen dem Spieler und Quasar basierend auf den Aufzeichnungen von Quasar stattfindet. Sie erklären sich außerdem mit der Verwendung der Zufallsgenerator-Software einverstanden, deren Rolle es ist, den Spiele-Servern eine angemessene Anzahl an Zufallszahlen für die Spiele bereitzustellen.

Spezielle Glücksspielregeln

  1. Die speziellen Glücksspielregeln können Sie einsehen, indem Sie auf die Schaltfläche “So spielen Sie” für das jeweilige Spiel in der Casino-Lobby klicken.

Software

Endnutzer-Lizenz

  1. Durch das Spielen auf der Internetseite von Quasar wird Ihnen eine persönliche, nicht-exklusive, nicht übertragbare Lizenz zur Nutzung der Software erteilt, um die Spiele gemäß dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Klauseln in diesem Abschnitt zu spielen.
  2. Der Spieler kann auf einer Festplatte oder auf anderen Speichermedien Computerprogramme installieren und nutzen, die Quasar zur Verfügung stellt (“Software”), und Sicherungskopien der Software erstellen, vorausgesetzt, dass diese Nutzung und Sicherung nur zur persönlichen Nutzung des Spielers für die Teilnahme an den Spielen im Einklang mit dieser Vereinbarung geschieht und dass eine solche Installation und Nutzung darüber hinaus auf einem Computer erfolgt, auf dem der Spieler der Hauptbenutzer ist. Die Struktur der Software, die Anordnung und der Code sind wertvolle Geschäftsgeheimnisse des Unternehmens und/oder seiner Unternehmensgruppe und/oder seiner Lizenzgeber. Der Spieler erhält keine Rechte an der Software, außer sie gemäß dieser Vereinbarung zu nutzen. Sofern nicht ausdrücklich gesetzlich zulässig, ist es dem Spieler strengstens untersagt und er verpflichtet sich, den Quellcode der Software nicht zu modifizieren, anzupassen, zu übersetzen, zurückzuentwickeln, zu dekompilieren, zu disassemblieren oder anderweitig zu versuchen, den Quellcode der Software oder einen Teil davon zu entdecken oder abgeleitete Werke der Software zu erstellen, zu veröffentlichen oder zu vertreiben. Der Spieler stimmt zu, dass die Software an kein Land versandt, übertragen oder exportiert wird und in keiner Weise genutzt wird, die durch geltende Gesetze, Beschränkungen oder Regelungen untersagt ist.
  3. Quasar gewährt Spielern nur ein persönliches Recht zur Nutzung der Software, und der Dienst ist ein persönlich verliehener Anspruch an die Spieler, um die Spiele im Internet zu spielen. Dieses Recht wird den Spielern für einen persönlichen und nicht-kommerziellen Zweck gegeben. Alle Beschwerden in Bezug auf die Aktivitäten auf Ihrem Spielerkonto werden von Quasar nicht akzeptiert, da es verboten ist, einer dritten Partei das Spielen mit dem Konto eines Spielers zu ermöglichen. Es liegt in der Verantwortung des Spielers, Quasar sofort zu informieren, wenn ein Spieler den Verdacht hat, dass sein Spielerkonto von einer dritten Person genutzt wird, sodass Quasar dieses Spielerkonto untersuchen und überprüfen kann.
  4. Durch das Spielen auf dieser Internetseite nimmt der Spieler zur Kenntnis, dass er mit dem Spielen von Glücksspielen durch die Nutzung des Dienstes und/oder der Software dem Risiko des Geldverlustes unterliegt. Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Spielers, die über das Spielerkonto entstandenen Verluste zu übernehmen.
  5. Der Spieler darf keine Handlungen ergreifen oder eine Art von Verhalten annehmen, welche den Ruf von Quasar schädigen könnten, und der Spieler nimmt zur Kenntnis, dass die Nutzung des Dienstes und/oder der Software nach seinem eigenen Ermessen und auf sein eigenes Risiko geschieht.
  6. Der Spieler bestätigt, dass die von ihm genutzten Gelder zum Spielen der Spiele auf dieser Internetseite durch die Nutzung des Dienstes nicht aus irgendwelchen illegalen Quellen stammen. Durch das Spielen bei Quasar erklärt der Spieler, dass er den Dienst oder die Software in keiner Weise mit der Absicht verwendet, Gelder aus illegalen Quellen zu übertragen. Der Spieler wird den Dienst oder die Software nicht für unerlaubte oder betrügerische Aktivitäten oder für rechtswidrige oder betrügerische Transaktionen verwenden (wie Geldwäsche) und nur im Einklang mit den Gesetzen aller Gerichtsbarkeiten handeln, die für den Spieler gelten. Quasar behält sich das Recht vor, bis zur Lösung eines Vorfalls das Konto/die Konten des Spielers jederzeit aufzulösen oder zu sperren, wenn Quasar den geringsten Zweifel bezüglich der Rechtmäßigkeit der Quelle der Gelder hat, die vom Spieler zum Spielen der Spiele genutzt werden.
  7. Der Spieler erklärt, dass er die Sicherheitsvorkehrungen von Quasar in keiner Weise verletzen, versuchen zu verletzen oder fehldeuten wird. Wenn Quasar den geringsten Zweifel im Hinblick auf diese Klausel hat, behält sich Quasar das Recht vor, das Konto des Spielers sofort auszusetzen oder zu sperren. Der betreffende Betrag wird dem Spielerkonto nicht gutgeschrieben. Dem Spieler wird der Zugriff auf alle anderen Internetseiten, Dienste oder Softwareprogramme, die von dem gleichen Konzern angeboten werden, verweigert.

Echter Zufallszahlen-Generator

  1. Der Spieler akzeptiert und stimmt zu, dass der echte Zufallszahlen-Generator (RNG – Random Number Generator) das Ergebnis jedes Spiels bestimmt.

Software-Unterbrechung

  1. Im Falle von jeglicher Art von Software-Unterbrechung aufgrund jeder Art von Problem behält sich Quasar das ausschließliche Recht vor, einen Screenshot zu verlangen.

Beschwerden

  1. Einwände oder Beschwerden hinsichtlich der Funktionsweise von Spielen müssen vor Beginn des Spiels, das Gegenstand der besagten Einwände oder Beschwerden ist, vorgebracht werden.
  2. Der Spieler bestätigt und akzeptiert hiermit, dass etwaige Beschwerden oder Beanstandungen des Spielers, die mehr als sieben (7) Tage nach Abschluss der Transaktion, die Gegenstand der Beschwerde ist, eingehen, nicht Rechnung getragen wird und dass diese keinen Wert haben.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS & HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

Nutzung der Internetseite

  1. Quasar ist in keinem Fall und unter keinen Umständen haftbar für Schäden oder Verluste, die durch seine Internetseite oder seine Inhalte verursacht werden oder als verursacht erachtet werden, einschließlich und ohne Einschränkung, Verzögerungen oder Unterbrechungen im Betrieb oder der Übertragung, Ausfälle von Kommunikationsleitungen, die Nutzung oder der Missbrauch der Internetseite oder deren Inhalt durch jegliche Personen, oder Fehler oder Auslassungen bei Inhalten.
  2. Quasar ist bemüht, die Richtigkeit der Informationen auf dieser Internetseite zu wahren, aber übernimmt keine Haftung für irgendwelche Schäden oder Verluste, die aus der Nutzung der Informationen entstehen können.
  3. Unter anderem wird für Folgendes im Rahmen dieser Vereinbarung keine Haftung übernommen oder akzeptiert:
    • Fehler, Druckfehler, Missdeutungen, Missverständnisse, Fehlübersetzungen, Rechtschreibfehler, Fehler beim Ablesen, Transaktionsfehler, technische Risiken, Registrierungsfehler, Beurteilungsfehler, höhere Gewalt oder jegliche anderen ähnlichen Irrtümer/Fehler;
    • Verletzung der Regeln von Quasar;
    • kriminelle Handlungen;
    • Beratung, die in jeglicher Form von Quasar bereitgestellt wird,
    • finanzielle Risiken und Verluste, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Schwankungen von Wechselkursen; und/oder
    • gerichtliche Schritte und/oder andere Rechtsmittel.
  4. Daher wird hiermit festgelegt, dass Quasar keine Zusicherungen, Versprechen oder Garantien (weder ausdrücklich noch impliziert, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Garantien für die Richtigkeit, die Eignung für einen bestimmten Zweck oder die Nichtverletzung von Rechten Dritter) macht, dass der Inhalt korrekt ist oder sich für einen bestimmten Zweck eignet, sofern diese Garantien ausdrücklich unter dem geltenden Recht für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeschlossen werden können.
  5. Die Nutzung dieser Internetseite erfolgt ausschließlich auf eigenes Risiko des Spielers. Die Internetseite und deren Inhalt werden “wie gesehen” bereitgestellt.

Dienste

  1. Mit der Teilnahme an den Spielen und der Nutzung der von Quasar angebotenen Dienste bestätigt der Spieler, dass er Transaktionen mit dem Softwareanbieter durchführt, welcher Quasar die Spiele bereitstellt. Alle Einsätze und Gewinntransaktionen finden auf der Plattform des Spielanbieters statt und nicht bei Quasar. Der Spieler nimmt außerdem zur Kenntnis, dass Quasar, ungeachtet seines Supports für seine Spieler und der Überwachung der Spielergebnisse zur Gewährleistung eines fairen Spiels, keine Kontrolle über die Spiele oder das eigentliche Ergebnis jener hat. Deutlichkeitshalber wird noch einmal darauf hingewiesen, dass Quasar jedoch voll verantwortlich für das Guthaben auf den Spielerkonten ist.
  2. Quasar bietet seinen Dienst und die Software “wie gesehen” ohne ausdrückliche, implizierte oder rechtliche Garantien, Zusicherungen, Verpflichtungen oder Erklärungen an. Quasar schließt hiermit alle ausdrücklichen oder implizierten Bestimmungen, Bedingungen und Garantien aus, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, konkludente Gewährleistungen, kommerzielle Bedingungen und/oder Fragen zufriedenstellender Qualität, der Eignung und der Anpassungsfähigkeit für einen bestimmten Zweck, den Abschluss oder die Genauigkeit des Dienstes oder der Software in Bezug auf die Missachtung der Regeln und Gesetze.
  3. Quasar garantiert nicht, dass der Dienst oder die Software autorisiert ist, oder dass der Betrieb den Spieler vollständig zufriedenstellt, oder dass diese völlig sicher und fehlerfrei sind, oder dass diese regelmäßig aktualisiert werden, oder dass alle Software-Fehler regelmäßig korrigiert werden, oder dass diese keine Unterbrechungen haben, oder dass der Dienst oder die Software frei von Viren oder Bugs sind, oder dass diese ständig betriebsbereit sind, oder dass diese angemessen sind, oder dass das Material zuverlässig ist, oder dass alle über den Dienst erhaltenen Informationen oder alle Ergebnisse angemessen und zuverlässig sind.
  4. Weiterhin gibt das Unternehmen keinerlei Garantien, dass die Dienste weltweit zugänglich und verfügbar sind, und das Unternehmen behält sich das Recht vor, sein Angebot jederzeit im eigenen Ermessen und ohne vorherige Ankündigung auf bestimmte Gerichtsbarkeiten und/oder Gebiete zu beschränken. Wenn das Unternehmen die Bereitstellung des Dienstes in einer bestimmten Gerichtsbarkeit oder einem bestimmten Gebiet einstellt, wird dem Spieler die Möglichkeit gegeben, das verbleibende Echtgeld-Guthaben seines Kontos zum Zeitpunkt der Schließung auszuzahlen, vorbehaltlich der Bestimmungen in den Klauseln 65 bis 70 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Spieler hat keine weiteren Ansprüche gegenüber dem Unternehmen, sobald das verbleibende Echtgeld-Guthaben erfolgreich an den Spieler ausgezahlt wurde, auf Anfrage des Spielers.
  5. Im Falle von Abweichungen in den Systemen oder in den Kommunikationsmitteln aufgrund von Viren oder Fehlern, die sich auf die Kontenbestimmungen oder andere Parameter beziehen, die einen Teil der Software bilden, haften wir Ihnen oder Dritten gegenüber nicht für Schäden, Kosten, Ausgaben, Verluste oder Ansprüche, die durch die genannten Abweichungen entstehen, und wir behalten uns das Recht vor, im Falle solcher Fehler alle betreffenden Softwareprogramme und Internetseiten-Spiele zu beenden und alle anderen notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um jene Fehler zu beheben, unter der Voraussetzung, dass wir nicht zur Bereitstellung eines Notfall-Netzwerkes, -Systems oder ähnlichen Notdienstes verpflichtet sind.
  6. Quasar haftet nicht für irgendwelche Handlungen oder Unterlassungen durch einen Internet-Provider oder durch sonstige Dritte, mit denen Sie ein Vertragsverhältnis haben, um Zugang zu den Diensten oder der Software von Quasar zu erhalten. Im Falle von Rechtsstreitigkeiten zwischen dem Internet-Provider und Ihnen kann Quasar keine Partei in dem Rechtsstreit sein, und solche Verfahren berühren in keiner Weise die Verpflichtungen des Spielers unter dieser Vereinbarung.
  7. Unbeschadet der Bestimmungen in den Klauseln 122 bis 125 wird im Falle eines Softwarefehlers oder eines fehlgeschlagenen oder abgebrochenen Spiels gemäß der Internet-Glücksspiel-Verordnungen von 2004 (Rechtsvorschrift 176) jegliches Guthaben, das vom Spieler zum Spielen eines bestimmten Spiels genutzt wird, von Quasar an den Spieler zurückgegeben, sodass der Spieler sich im Nachhinein in der gleichen Position befindet, in der er vor Beginn des Spiels war.

Risiko des Spielers

  1. Der Spieler bestätigt, dass er den Dienst und die Software bereitwillig auf eigenes Risiko und nach eigenem Ermessen ausgewählt und verwendet hat.

Verluste oder Schäden

  1. Wir haften in keiner Weise für jegliche direkten oder indirekten Verluste oder Schäden, die Sie oder Dritte aufgrund Ihrer Nutzung der Dienste oder der Software oder aufgrund der Nutzung der Dienste oder der Software durch Dritte erleiden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Schäden durch einen wirtschaftlichen Verlust, finanzielle Einbußen, Verlust von erwarteten Gewinnen, Geschäftsunterbrechung, Verlust von Geschäftsinformationen oder anderen geldlichen Verlusten oder Folgeschäden.
  2. Wir haften in keiner Weise für Verluste oder Schäden, die Sie oder eine dritte Partei als Folge Ihrer Nutzung oder als Folge von deren Nutzung der Internetseite, deren Inhalten oder einem von Quasar bereitgestellten Link erleiden.
  3. Wir haften in keiner Weise für Verluste oder Schäden, die Sie oder eine dritte Partei als Folge jeglicher Modifizierung, Aussetzung oder Unterbrechung des Dienstes oder der Software erleiden.
  4. Wir haften in keiner Weise für jegliche Verluste oder Schäden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, entgangene Gewinne infolge der unsachgemäßen Funktion des Dienstes oder der Software, Verzögerungen, Unterbrechungen, Übertragungen, Verluste oder Beschädigung von Daten, fehlerhafte Funktionsweise der Kommunikationsmittel, kriminelle Nutzung der Webseite oder deren Inhalte durch irgendwelche Personen, Defekte, Unterlassungen oder andere Faktoren außerhalb unserer Kontrolle. Falls eine Fehlfunktion zu Gewinnen führt, die Ihrem Spielerkonto gutgeschrieben werden, behält sich Quasar das Recht vor, alle Gewinne zu beanspruchen, von denen Sie als Folge einer dieser Fehlfunktionen profitiert haben, und Sie sind in diesem Fall verpflichtet, Quasar den gutgeschriebenen Betrag sofort zu erstatten und Quasar über die Fehlfunktion zu informieren. Quasar behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen einen Betrag in Höhe des Betrages, den Sie fälschlicherweise erhalten haben, von Ihrem Spielerkonto einzuziehen.

Verletzung der Vereinbarung

  1. Mit der Annahme dieser Vereinbarung sind Sie verpflichtet, uns in Bezug auf Beschwerden, Verpflichtungen, Schäden, Verlusten, Kosten oder Ausgaben vollständig schadlos zu halten, uns zu verteidigen und uns zu entlasten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, alle Rechtskosten oder andere Kosten, die wir als Folge Ihrer Verletzung dieser Vereinbarung, einer Verletzung der Gesetze, Regeln oder Rechten von Quasar oder die einer dritten Partei, oder als Folge einer Nutzung des Dienstes oder der Software mit Ihren Login- und Passwort-Daten, ob mit Ihrem Wissen oder nicht, oder als Folge der Annahme von Gewinnen auf Ihrer Seite zu tragen haben.
  2. Wenn Sie sich nicht an alle Bedingungen dieser Vereinbarung halten, oder wenn wir vernünftigerweise vermuten, dass Sie eine der Bedingungen dieser Vereinbarung nicht einhalten, behält sich Quasar im alleinigem Ermessen das Recht und alle verfügbaren Gegenmaßnahmen vor, Ihr Benutzerkonto zu sperren und den notwendigen Betrag von Ihrem Spielerkonto einzuziehen, um den von Quasar erlittenen Schaden auszugleichen oder den Quasar geschuldeten Betrag einzubehalten, bis die Sache von einem Gericht entschieden wuirde.
  3. Wenn Sie die Bedingungen dieser Vereinbarung nicht einhalten, behält sich Quasar das Recht vor, Ihr Spielerkonto zu sperren und Ihren Zugang zu der Internetseite, dem Dienst und der Software von Quasar auf unbestimmte Zeit auszusetzen und hat das Recht, eine Klage gegen Sie vorzubringen.

Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

  1. Spieler werden darauf hingewiesen, die geltenden Rechtsvorschriften in der Gerichtsbarkeit, in der sie ihren Wohnsitz haben bzw. ansässig sind, einzuhalten. Quasar übernimmt keine Verantwortung für jegliche Handlungen einer Behörde gegenüber dem Kontoinhaber.
  2. Der Spieler willigt ein, dass Quasar jederzeit sein Angebot in einzelnen Gerichtsbarkeiten und/oder Ländern einschränken oder sperren kann. Spielern ist Verwendung von Proxies und/oder anderen Softwarelösungen oder Technologien zur Verschleierung des Ortes, von dem Quasars Angebot genutzt wird, verboten. Entdeckt Quasar, dass ein Spieler dergestalt den Ort der Nutzung verschleiert/ die AGB verletzt, behält sich Quasar das Recht vor, das betreffende Kundenkonto zu schließen und die Gewinne einzubehalten.

Haftungsbeschränkung vor Gericht

  1. Falls Quasar in irgendeiner Weise durch ein Gericht oder durch eine ähnliche Instanz mit rechtlicher Befugnis Quasar eine Haftung auferlegt wird, dann ist die Haftung Quasars beschränkt auf die Höhe des Einsatzes oder der Nettogewinne, je nachdem, welcher Wert kleiner ist. Alternativ, falls relevant und anwendbar, gilt der in dem Konto von Quasar verzeichnete Betrag oder der auf das oder von dem Konto transferierte Betrag, je nachdem, welcher Betrag kleiner ist.

SONSTIGE BESTIMMUNGEN

ALLGEMEINES

  1. Diese AGB sind nicht dafür bestimmt, irgendeine Teilhaberschaft, Agenturverhältnis oder jegliches Joint Venture zwischen Quasar und dem Spieler zu bilden.

GEISTIGES EIGENTUM

  1. Der Internetseite von Quasar ist ausschließlich für die Nutzung durch Spieler bestimmt. Auf jeden Fall ist niemand befugt, den Inhalt der Internetseite zu kopieren, zu modifizieren, zu manipulieren, zu verbreiten, zu übertragen, anzuzeigen, zu reproduzieren, zu übertragen, hochzuladen, herunterzuladen oder anderweitig zu verändern.
  2. Ein unbefugtes Herunterladen oder Kopieren von auf der Internetseite von Quasar enthaltenen Materialien sowie vom Design der Internetseite selbst kann als Verletzung der geltenden Rechte des geistigen Eigentums in der Europäischen Union angesehen werden.
  3. Die Internetseite darf nur für legale Zwecke verwendet werden. Die Nutzung der Internetseite für die Übertragung, Verbreitung, Veröffentlichung oder Speicherung von Materialien auf oder über die Internetseite, die gegen geltendes Recht, geltende Richtlinien oder jegliche Rechte Dritter verstossen, ist strengstens untersagt. Dies umfasst (ohne Einschränkung) die Nutzung der Internetseiten oder die Übertragung, Verbreitung, Veröffentlichung oder Speicherung von Material auf oder über die Internetseite in einer Weise oder zu einem Zweck des Verstoßes gegen Urheberrechte, Markenrechte, Geschäftsgeheimnisse oder andere Rechte geistigen Eigentums, oder in einer Weise oder zu einem Zweck, der obszön oder jugendgefährdend ist oder eine rechtswidrige Handlung oder Belästigung darstellt, verleumderisch oder diffamierend ist, die Privatsphäre oder Datenschutzgesetze verletzt, oder der betrügerisch ist oder gegen Devisenkontrollen oder Glücksspielgesetze verstößt. Es liegt ausschließlich in Ihrer Verantwortung zu klären, ob Ihre Registrierung bei der Internetseite und Ihre Nutzung derer sowie Ihr Eingehen dieser Vereinbarung (oder Ihr Angebot, dies zu tun) rechtmäßig ist. Sie sind außerdem allein dafür verantwortlich sicherzustellen, dass Ihre Nutzung Ihre Debit- oder Kreditkarte für diese Zwecke rechtmäßig ist.

SPIELSUCHT

  1. Quasar unterstützt das verantwortungsvolle Wetten seiner Spieler und fördert das Bewusstsein für Spielsucht und bessere Prävention, Intervention und Behandlung.
  2. Die Richtlinien für verantwortungsvolles Glücksspiel von Quasar legen das Engagement zur Minimierung der negativen Auswirkungen des Problem-Glücksspiels und zur Förderung von verantwortungsvollen Glücksspiel-Praktiken dar.

GESETZ & RECHTSFORUM

  1. Für alle Absichten und Zwecke unterliegt diese Vereinbarung den Gesetzen von Malta und ist nach diesen unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Bestimmungen auszulegen. Die Parteien unterwerfen sich der ausschließlichen Gerichtsbarkeit von Malta zur Beilegung von Streitigkeiten aus dieser Vereinbarung. Diese Vereinbarung unterliegt nicht dem Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf, dessen Anwendung ausdrücklich ausgeschlossen wird.

VERFAHREN ZUR STREITBEILEGUNG

  1. Jegliche Streitigkeiten aufgrund von oder im Zusammenhang mit diesen AGB werden in Malta gemäß den Gesetzen von Malta durch die Ernennung eines Einzelschiedsrichters bestimmt, den die Parteien vereinbart haben; sollte es innerhalb von vierzehn (14) Tagen zu keiner Einigung kommen, wird, nachdem eine der Parteien der anderen eine schriftliche Benachrichtigung zur Zustimmung der Ernennung eines Schiedsrichters gegeben hat, ein Schiedsrichter von dem Vorsitzenden oder stellvertretenden Vorsitzenden des Malta Arbitration Centres benannt.

SALVATORISCHE KLAUSEL

  1. Sollte eine Klausel in diesen AGB von einem Gericht oder einer anderen zuständigen Behörde im Ganzen oder Teilen für nichtig oder nicht durchsetzbar erklärt werden, bleiben diese AGB hinsichtlich der übrigen Klauseln und dem Rest der betroffenen Klausel weiterhin gültig.

ÜBERSCHRIFTEN

  1. Überschriften sind der Übersichtlichkeit halber und zur Erleichterung des Lesens der AGB eingefügt. Sie sollen nicht als Mittel der Auslegung des Inhaltes der Klauseln, die den Überschriften folgen, angesehen werden. Überschriften sind nicht dafür bestimmt, Quasar in irgendeiner Weise zu binden.

VERZICHT

  1. Jeglicher Verzicht von Quasar bei einer Verletzung einer Klausel dieser AGB durch einen Spieler gilt nicht als Verzicht bei einer späteren Verletzung der gleichen Klausel oder anderer Klauseln dieser AGB.

SICHERHEITSREGELN

Einleitung

  1. Das Management unseres Online-Glücksspiel-Systems hält höchste ethische und professionelle Standards ein, um dem Kontoinhaber eine sichere Dienstleistung anzubieten. QUASAR GAMING ist das für alle Systeme und die Abwicklung zuständige Unternehmen. Sein registrierter Firmensitz ist: 202/19 (Suite 1395), Old Bakery Street, Valletta, VLT 1453, Malta.
  2. QUASAR GAMING bietet dem Kontoinhaber Sicherheit in drei verschiedenen an seinen Systemen beteiligten Aspekten:
    • Finanzielle Sicherheit
    • IT-Sicherheit
    • Rechtssicherheit
  3. QUASAR GAMING verfügt außerdem über eine Lizenz des Staates Malta, einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union, zum Anbieten von Online-Glücksspiel. QUASAR GAMING führt sein Geschäft mit einer gesetzmäßigen Lizenz, die gemäß der spezifischen Regulierungen zum Online-Glücksspiel in der Republik Malta – L.N. 176 of 2004 Lotteries and Other Games Act, 2001 (Act. No. XXIV of 2001) Remote Gaming Regulations, 2004 ausgestellt wurde, und unterliegt den durch die Malta Gaming Authority, der für die Überwachung aller Arten von Glücksspiel in und von Malta zuständigen Regierungsbehörde, erlassenen gesetzmäßigen Richtlinien und Verfahren. Malta ist der erste Mitgliedsstaat der Europäischen Union mit einer Regulierung zum Online-Glücksspiel, welche dem Betreiber und den Spielern eine komplexe gesetzliche Infrastruktur bietet, die im Ausland ihresgleichen sucht.
  4. QUASAR GAMING behandelt alle Informationen zu Kontoinhabern streng vertraulich. Ein Verstoß gegen diese Richtlinie kommt nur vor, wenn QUASAR GAMING dazu von einer staatlichen Behörde verpflichtet wird und/oder ein Kontoinhaber gegen die Regeln von QUASAR GAMING verstößt.
  5. Jeder Kontoinhaber erhält eine persönliche Kontonummer. Der Kontoinhaber wählt ein Passwort und einen Benutzernamen Es liegt in der Verantwortung des Kontoinhabers, diese Informationen geheim zu halten. Wenn der Kontoinhaber Grund zur Annahme hat, dass Dritte an diese Informationen gelangt sind, sollte der Kontoinhaber sofort den Kundenservice von QUASAR GAMING kontaktieren, damit ein neues Passwort erstellt werden kann.
  6. Alle Telefongespräche zwischen Kontoinhabern und Mitarbeitern des QUASAR GAMING-Callcenters können aufgezeichnet werden.
  7. Jegliche Kommunikation über das Internet wird aufbewahrt.

Finanzielle Sicherheit

  1. QUASAR GAMING bietet den Kontoinhabern verschiedene Zahlungs- und Überweisungsmethoden an.
  2. Kreditkarteneinzahlungen können gelegentlich in Abhängigkeit von bestimmten Sicherheitssystemen, die in Zusammenarbeit mit Anbietern von Zahlungslösungen und/oder Finanzinstituten verwaltet werden, teilweise und/oder vollständig abgewiesen werden. Gelegentlich kann es vorkommen, dass derartige Sicherheitssysteme auch zulässige Kreditkarten abweisen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht verarbeitet werden können. Die Mitarbeiter von QUASAR GAMING kontrollieren diese Systeme nicht und kennen auch nicht die Gründe, warum bestimmte Einzahlungen abgewiesen werden.
  3. Das Registrierungsformular wird durch SSL-Verschlüsselung (HTTPS) geschützt. Dadurch werden Ihre persönlichen Daten während ihrer Übermittlung über das Internet geschützt. Das Passwort wird unter Verwendung einer nicht umkehrbaren Hashfunktion aufbewahrt, um zu gewährleisten, dass es sicher aufbewahrt wird und nicht gestohlen werden kann. Es werden starke Passwörter forciert. Der Kontoinhaber wird auf Authentizität überprüft, um die Gültigkeit der Daten zu bestätigen; anschließend wird das Konto aktiviert. Der Kontoinhaber erhält eine E-Mail mit einer Bestätigung seiner Registrierung und Einzelheiten zum Login, jedoch ohne das Passwort; das Passwort wird nie per E-Mail mitgeteilt.
  4. QUASAR GAMING fordert Dokumente zur Verifizierung der Identität und/oder Autorisierung zur Verwendung einer bestimmten Kreditkarte und/oder anderer vom Kontoinhaber angegebener Daten an, bevor Ein- und/oder Auszahlungen umgesetzt werden. QUASAR GAMING ist außerdem an strenge Anti-Geldwäsche-Gesetze und -Vorschriften gebunden.
  5. Bei allen Bankgeschäften zwischen QUASAR GAMING, der Bank des Kontoinhabers und der zuständigen Bank, die QUASAR GAMING ihre Dienste anbietet, wird für den maximalen Datenschutz gesorgt.
  6. QUASAR GAMING garantiert, dass die Kreditkartennummer des Kontoinhabers nie an andere Parteien weitergegeben wird, außer an die Finanzinstitute, die die Transaktionen abwickeln, und in besonderen Fällen, wenn die Preisgabe von einem Gericht oder den zuständigen Regierungsbehörden eingefordert wird.

IT-Sicherheit

  1. Die Spiele von QUASAR GAMING entsprechen den maltesischen Gesetzen und sind so eingerichtet, dass Online-Glücksspiel der Unterhaltung dient. Es werden die notwendigen Vorkehrungen getroffen, um die Benutzer nicht zu ermutigen, hohe Beträge zu setzen und um hohe Auszahlungen zu spielen.
  2. Die Systeme von QUASAR GAMING werden getestet und regelmäßig überwacht. Die Software wird gemäß den maltesischen Gesetzen und Regulierungen hinsichtlich der Online-Glücksspiellizenz 24 Stunden am Tag überwacht.

Rechtssicherheit

  1. QUASAR GAMING muss alle rechtlichen Beschränkungen zum Schutz des Kontoinhabers einhalten. Die Lizenz wird von der Behörde erst ausgestellt, nachdem u.a. folgende Voraussetzungen überprüft worden sind:
    • die angemessene Verwendung interaktiver Spiele;
    • Spielerschutz;
    • die Verhinderung von Geldwäsche;
    • Bedürfnisse der Öffentlichkeit.
  2. Die Behörde wird die erteilte Genehmigung zurückziehen, falls eine der oben genannten rechtlichen Voraussetzungen nicht eingehalten wird. Diese Garantie wird dem Kontoinhaber gegeben. Deshalb ist es die konkrete Pflicht von QUASAR GAMING, die Einhaltung der Verfahren bezüglich der Sicherheit und Transparenz zu garantieren, während die Kunden spielen.
  3. Um hohe Sicherheits- und Integritätsstandard im System aufrecht zu erhalten, behält sich QUASAR GAMING das Recht vor, jederzeit Sicherheitsüberprüfungen durchzuführen, um die Identität, das Alter und die vom Kontoinhaber angegebenen Registrierungsdaten zu überprüfen und zu verifizieren, ob das Spielen der Spiele durch den Kontoinhaber oder die Finanztransaktionen des Kontoinhabers einen Verstoß gegen diese Vereinbarung oder gegen geltendes Recht darstellen. Zu diesem Zweck berechtigt der Kontoinhaber QUASAR GAMING und seine Mitarbeiter, Untersuchungen zum Kontoinhaber anzustellen, und QUASAR GAMING, Drittparteien einzusetzen, wenn wir es für erforderlich halten, um die Informationen, die uns der Kontoinhaber übermittelt hat oder gemäß dieser Vereinbarung übermitteln sollte, zu überprüfen, und diesen Drittparteien diese Informationen offenzulegen; dazu gehören u.a. das Einholen einer Kreditauskunft und/oder die anderweitige Überprüfung der Informationen anhand von Datenbanken von Drittparteien. Außerdem stimmt der Kontoinhaber zu, jegliche Informationen oder Dokumente zur Verfügung zu stellen, die das Unternehmen nach eigenem Ermessen anfordert, um diese Sicherheitsüberprüfungen zu erleichtern.
Logos

To get the best Quasar experience, we suggest that you switch to Chrome!

  
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×